Reise-Angebote ab Flughafen Stuttgart

Datenschutz / Blacklist

Datenschutzerklärung

Wir verarbeiten Ihre Daten stets im Einklang mit den gesetzlichen Vorschriften, insbesondere mit dem Telemediengesetz, der VERORDNUNG (EU) 2016/679 DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung) (im folgenden kurz DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz, soweit dieses noch Anwendung findet.

Allgemeines

Diese Datenschutzerklärung erläutert, welche Informationen bei einem Besuch unserer Website erhoben oder gespeichert und wie diese weiterverwendet werden. Dieser Erklärung können Sie zudem entnehmen, wie Sie die Richtigkeit der persönlichen Angaben, die wir über Sie speichern, überprüfen können und wie Sie diese persönlichen Angaben in unserer Datenbank löschen, sperren oder aktualisieren.

Erhebung von personenbezogenen Daten

Erhebung allgemeiner Daten bei Webseitenbesuch

  1. Wir speichern bei einem einfachen Websitebesuch lediglich Zugriffsdaten im Rahmen so genannter Server-Log-Files. Dies sind Daten, welche Ihr Browser zur Verfügung stellt und die ohne Personenbezug sind und zwar:
    • Browsertyp/ -version
    • Verwendetes Betriebssystem
    • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite)
    • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse)
    • Uhrzeit und Datum der Serveranfrage.

    Diese Daten sind für uns nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen, die Daten werden zudem nach einer statistischen Auswertung gelöscht. Hierzu werden die Zugriffe der Nutzer auf unsere Webseiten in den Server-Log-Files gespeichert, inklusive der IP-Adresse. Diese Log-Files werden zu statistischen Zwecken monatlich mit einer Analysesoftware aufbereitet und sodann gelöscht. Ein Rückschluss auf eine bestimmte Person ist bei der Verwendung der Daten durch uns nicht möglich.

  2. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO. Die berechtigen Interessen ergeben sich zum einen bereits aus der Notwendigkeit, die Inhalte der Webseite technisch korrekt darzustellen und zu optimieren. Weiter ist die Erhebung notwendig, um die Funktionsfähigkeit der Website im Falle von Angriffen Dritter sicherzustellen und eine Strafverfolgung derartiger Angriffe zu ermöglichen.

Erhebung von personenbezogenen Daten auf vertraglicher Basis

  1. Die Daten unserer Vertragspartner werden gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO erhoben, um die vertraglichen und vorvertraglichen Pflichten zu erfüllen und Leistungen zu erbringen. Die dabei verarbeiteten Daten bestimmen sich nach Art, Umfang und Zweck der Erforderlichkeit der Verarbeitung innerhalb des jeweiligen Vertragsverhältnisses. Zu den verarbeiteten Daten gehören neben Bestands- und Stammdaten der Klienten (Name, Adresse, etc.) auch die Kontaktdaten (Email-Adresse, Telefonnummer, usw.), die Vertragsdaten (erbrachte Leistungen, Vergütungen, Namen von Kontaktpersonen, usw.) und Zahlungsdaten (Bankverbindung, Historie, usw.)
  2. Es werden grundsätzlich keine besonderen Kategorien personenbezogener Daten verarbeitet, außer wenn sie ausdrücklich Teil der beauftragten oder vertragsgemäßen Verarbeitung sind. Dabei beschränkt sich die Verarbeitung auf die Daten, die zur Begründung und Erfüllung des Vertragsverhältnisses benötigt werden; auf die Erforderlichkeit der Angabe wird, sofern dies dem Vertragspartner noch nicht bekannt ist, ausdrücklich hingewiesen. Diese besonderen personenbezogenen Daten werden grundsätzlich nicht an externe natürliche oder juristische Personen weitergegeben, es sei denn, dies ist innerhalb des Vertragsverhältnisses erforderlich. Im Rahmen der Auftragsverarbeitung halten wir uns diesbezüglich an die Anweisungen des Auftraggebers und die gesetzlichen Vorgaben.
  3. Während der Nutzung unserer Onlineangebote können die IP-Adresse des Nutzers sowie der Zugriffszeitpunkt auf Grund unseres besonderen Interesses gespeichert werden. Ferner werden dadurch auch die Interessen der jeweiligen Nutzer gewahrt, indem Missbrauch und sonstige unbefugte Nutzung dokumentiert werden. Diese Daten werden nicht an externe natürliche oder juristische Personen weitergegeben, es sei denn, dies ist innerhalb des Vertragsverhältnisses erforderlich (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder gesetzlich vorgesehen (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO).
  4. Die Daten werden unverzüglich gelöscht, wenn die Daten zur Erfüllung vertraglicher und gesetzlicher Pflichten sowie im Umgang mit Gewährleistungs- und anderen Pflichten nicht mehr benötigt werden. Im Rahmen der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen erfolgt alle drei Jahre eine Erforderlichkeitsprüfung.

Betriebswirtschaftliche Analysen und Marktforschung

Wir analysieren die von uns gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erhobenen Daten zu Geschäftsvorgängen, Verträgen und Anfragen, um Markttendenzen zu erkennen und Vorstellungen von Vertragspartnern und weiteren Nutzern umsetzen zu können. Zu den betroffenen Personengruppen gehören die jeweiligen Vertragspartner nebst Interessenten, sonstigen Kunden, sowie die Benutzer unserer Onlineangebots.
Dabei können insbesondere die Profile inklusive der dort gemachten Angaben der registrierten Nutzer dazu verwendet werden, Analysen im Bereich Marketing und Marktforschung durchzuführen. Diese Analysen dienen der Steigerung unserer Performance in den Bereichen Kundenzufriedenheit und Wirtschaftlichkeit und werden nur anonymisiert und zusammengefasst an externe juristische sowie natürliche Personen offenbart. Mit der Kündigung des jeweiligen Nutzers werden auch diese Analysen anonymisiert oder gelöscht, spätestens jedoch zwei Jahre nach Vertragsschluss. Das Unternehmen wirkt auf eine anonyme Erstellung von betriebswirtschaftlichen Analysen und Tendenzbestimmungen hin.

Teilnahme an Affiliate-Partnerprogrammen

Soweit dies für den Betrieb des Affiliatesystems erforderlich ist, bedienen wir uns gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO der üblichen Maßnahmen zur Nachverfolgung von Vorgängen innerhalb unseres Onlineangebotes (sog. „Tracking“). Wir verfolgen damit unser berechtigtes Interesse an der Analyse und Verbesserung dieses Angebotes. Im Rahmen von sog. „Affiliate-Links“ können die Leistungen unserer Vertragspartner auf anderen Webseiten verlinkt und beworben werden. Sobald der jeweilige Nutzer einem Affiliate-Link folgt und dort Angebote wahrnimmt, erhält der Betreiber der Webseite eine Provision. Für die korrekte Umsetzung und Optimierung unserer Trackingmaßnahmen müssen die entsprechenden Daten verarbeitet werden, die mit der Nutzung von Affiliate-Links erhoben werden. Dabei werden die Affiliate-Links gezielt so verändert, dass sie das Verhalten des Nutzers abbilden, z.B. werden Werte wie „Ausgangswebsite“, Zeitpunkt, Kennung des Betreibers, Kennung des Nutzers, Kennung des Werbemittels und Kennung des Partners eingearbeitet. Die dafür notwendigen Nutzerkennungen sind dabei stets Pseudonyme ohne Zusammenhang, die keine personenbezogenen Daten wie den Namen oder die Email-Adresse des Nutzers enthalten. Sie dienen uns lediglich zur Vereinfachung des Trackings, beispielsweise wie lange der Nutzer des Affiliate-Links auf der neuen Seite bleibt und ob dort Angebote wahrgenommen werden. Zur Zuordnung und der Auszahlung von etwaigen Provisionen liegen dem Partnerunternehmen und uns jedoch Listen vor, die die Kennung des Nutzers eindeutig einer personenbezogenen Datenzeile zuordnen können.

Third Party Plug-Ins

  1. Der Einsatz der u.g. Party Plug-Ins wurde in datenschutzrechtlicher Hinsicht überprüft und erfolgt auf Basis von Art. 6 f) DSGVO zur Wahrung berechtigter Interessen, zur Verbesserung unseres Webangebotes.
  2. Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google Analytics

    Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA.

    Google Analytics verwendet so genannte "Cookies". Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

    IP Anonymisierung

    Wir haben auf dieser Website die Funktion IP-Anonymisierung aktiviert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung in die USA gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP- Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

    Browser Plugin

    Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch den Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

    Google Tag Manager

    Google Tag Manager ist eine Lösung, mit der wir kurze Begriffe, die die jeweilige Webseite charakterisieren und die später über die Suchmaschine zu Ergebnissen führen (sog. „Tags“), über eine Oberfläche verwalten können (und so z.B. Google Analytics sowie andere Google-Marketing-Dienste in unser Onlineangebot einbinden). Dabei werden keine personenbezogenen Daten des jeweiligen Nutzers erhoben oder verarbeitet.

    Google Universal Analytics

    Wir setzen Google Analytics in der Ausgestaltung als „Universal-Analytics“ ein. „Universal Analytics“ bezeichnet ein Verfahren von Google Analytics, bei dem die Nutzeranalyse auf Grundlage einer pseudonymen Nutzer-ID erfolgt und damit ein pseudonymes Profil des Nutzers mit Informationen aus der Nutzung verschiedener Geräten erstellt wird (sog. „Cross-Device-Tracking“).

    Zielgruppenbildung mit Google Analytics

    Ziel unserer Nutzung von Google Analytics ist es, nur Werbung entsprechend des jeweiligen Nutzerverhaltens anzeigen zu lassen. Dabei wird diese Werbung insbesondere dann eingeblendet, wenn der Nutzer ein Interesse an unserem Onlineangebot gezeigt hat. Diese Feststellung wird sowohl anhand der bereits besuchten Webseiten als auch anhand von uns an Google übermittelten Merkmalen aufgestellt.

    Widerspruch gegen Datenerfassung

    Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Website verhindert: Google Analytics deaktivieren

    Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de

    Auftragsdatenverarbeitung

    Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von Google Analytics vollständig um.

    Demografische Merkmale bei Google Analytics

    Diese Website nutzt die Funktion “demografische Merkmale” von Google Analytics. Dadurch können Berichte erstellt werden, die Aussagen zu Alter, Geschlecht und Interessen der Seitenbesucher enthalten. Diese Daten stammen aus interessenbezogener Werbung von Google sowie aus Besucherdaten von Drittanbietern. Diese Daten können keiner bestimmten Person zugeordnet werden. Sie können diese Funktion jederzeit über die Anzeigeneinstellungen in Ihrem Google-Konto deaktivieren oder die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics wie im Punkt “Widerspruch gegen Datenerfassung” dargestellt generell untersagen.

  3. Datenschutzerklärung Google Ads Conversion Tracking

    Diese Website verwendet Google Ads. Google Ads ist ein Online-Werbeprogramm der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, United States (“Google”)..

    Im Rahmen von Google Ads nutzen wir das so genannte Conversion-Tracking. Wenn Sie auf eine von Google geschaltete Anzeige klicken wird ein Cookie für das Conversion-Tracking gesetzt. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die der Internet-Browser auf dem Computer des Nutzers ablegt. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung der Nutzer. Besucht der Nutzer bestimmte Seiten dieser Website und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können Google und wir erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde.

    Jeder Google Ads-Kunde erhält ein anderes Cookie. Die Cookies können nicht über die Websites von Google Ads-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für Google Ads-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen. Wenn Sie nicht am Tracking teilnehmen möchten, können Sie dieser Nutzung widersprechen, indem Sie das Cookie des Google Conversion-Trackings über ihren Internet-Browser unter Nutzereinstellungen leicht deaktivieren. Sie werden sodann nicht in die Conversion-Tracking Statistiken aufgenommen.

    Die Speicherung von “Conversion-Cookies” erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren.

    Mehr Informationen zu Google Ads und Google Conversion-Tracking finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Google: https://www.google.de/policies/privacy/.

    Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

  4. Bing Ads / Microsoft Conversion Tracking

    Wir setzen innerhalb unseres Onlineangebotes das Conversion- und Tracking-Tool „Bing Ads“ der Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA, ein.

    Dieses Tool speichert eine sehr kleine Datei auf dem Endgerät des jeweiligen Nutzers („Cookie“), um dessen Verhalten bei der Nutzung unseres Onlineangebots zu analysieren. Dabei geht es vorrangig um die Frage, ob der Nutzer durch eine Anzeige bei „Microsoft Bing“ auf den Seiten unseres Onlineangebots gelandet ist („Conversion-Messung“). Dabei wird der gesamte Datenweg von der Anzeige bis zur Ankunft auf der vorher definierten Zielseite protokolliert. Bei dieser Protokollierung handelt es sich lediglich um eine Gesamtzahl, die an uns übermittelt wird. Es werden keine technischen Daten des Nutzers wie IP-Adresse oder Browsertyp gespeichert. Persönliche Informationen des Nutzers können aus dem Conversion-Prozess nicht abgeleitet werden.

    Rechtsgrundlage der Datenerhebung ist, sofern der Nutzer bereits eine Einwilligung zum Setzen von Cookies erteilt hat, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. In allen anderen Fällen ist Grundlage unser berechtigtes Interesse an einer stetigen Analyse und Verbesserung des Onlineangebots gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO
    Microsoft ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und sichert hierdurch zu, das europäische und das schweizer Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000KzNaAAK&status=Active).

    Wenn Nutzer nicht an dem Tracking-Verfahren von Bing Ads teilnehmen möchten, können Sie auch das hierfür erforderliche Setzen eines Cookies per Browser-Einstellung deaktivieren oder die Opt-Out-Seite von Microsoft nutzen: http://choice.microsoft.com/de-DE/opt-out.

    Weitere Informationen zum Datenschutz und zu den eingesetzten Cookies bei Microsoft Bing Ads finden Nutzer in der Datenschutzerklärung von Microsoft: https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement.

  5. Trusted Shops

    Zur Anzeige unseres Trusted Shops Gütesiegels und der gegebenenfalls gesammelten Bewertungen sowie zum Angebot der Trusted Shops Produkte für Käufer nach einer Bestellung ist auf dieser Webseite das Trusted Shops Trustbadge eingebunden.

    Dies dient der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer optimalen Vermarktung unseres Angebots. Das Trustbadge und die damit beworbenen Dienste sind ein Angebot der Trusted Shops GmbH, Subbelrather Str. 15C, 50823 Köln.

    Bei dem Aufruf des Trustbadge speichert der Webserver automatisch ein sogenanntes Server-Logfile, das z.B. Ihre IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge und den anfragenden Provider (Zugriffsdaten) enthält und den Abruf dokumentiert. Diese Zugriffsdaten werden nicht ausgewertet und spätestens sieben Tagen nach Ende Ihres Seitenbesuchs automatisch überschrieben.

    Weitere personenbezogenen Daten werden lediglich an Trusted Shops übertragen, soweit Sie sich nach Abschluss einer Bestellung für die Nutzung von Trusted Shops Produkten entscheiden oder sich bereits für die Nutzung registriert haben. In diesem Fall gilt die zwischen Ihnen und Trusted Shops getroffene vertragliche Vereinbarung.

  6. Trustpilot-Bewertungen

    Den Nutzern wird die Möglichkeit der Bewertung unserer Leistungen eingeräumt. Dazu nehmen wir an dem Bewertungsverfahren des Anbieters Trustpilot A/S, Pilestræde 58, 5, 1112 Kopenhagen, Dänemark, teil.

    Nach Inanspruchnahme unserer Leistungen wird dem Nutzer eine Einwilligungserklärung betreffend Zusendung eines Bewertungsbogens übermittelt. Nach Annahme dieser Einwilligungserklärung (auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) – im Regelfall per Online-Formular oder E-Mail – erhält der Kunde einen Link zu der entsprechenden Bewertungsseite des Anbieters Trustpilot. Dazu werden dem Anbieter diesseits die personenbezogenen Daten bezüglich der vollbrachten Leistung (Name, E-Mail-Adresse, Bestellnummer, Rechnungsnummer) zur Verfügung gestellt. Dies dient lediglich der Authentifizierung und wird darüber hinaus für keine weiteren Zwecke verwendet. Wir nehmen an dem Bewertungsverfahren des Anbieters Trustpilot A/S, Pilestræde 58, 5, 1112 Kopenhagen, Dänemark, teil.

    Um eine Bewertung abzugeben, ist die Eröffnung eines Kundenkontos bei Trustpilot erforderlich. In diesem Fall gelten die Geschäftsbedingungen und Datenschutzhinweise von Trustpilot. Um die Neutralität und Objektivität der Bewertungen zu wahren, haben wir keinen unmittelbaren Einfluss auf die Bewertungen. Löschanträge sind an den Betreiber selbst zu richten.

    Des Weiteren wird das Trustpilot-Widget in unsere Webseite eingebunden. Bei einem Widget handelt es sich um ein digitales Element, das sich stets verändernde Informationen in Echtzeit anzuzeigen vermag. Dazu bedarf dieses Widget einer dauerhaften Verbindung mit den Trustpilot-Servern, um stets die aktuelle Bewertung abzubilden. Zur Bereitstellung dieser dauerhaften Verbindung sowie zu Werbe- und Marktforschungszwecken erhält Trustpilot die dafür erforderlichen Zugangsdaten (IP-Adresse, pseudonyme Nutzer-ID). Insbesondere die Nutzer-ID und das Verhalten auf den Seiten des Onlineangebots können in einem Datenfragment auf dem Endgerät des Nutzers (sog. „Cookie“) festgehalten und von Trustpilot weiterverwendet werden. Trustpilot erstellt aus den pseudonymisierten Daten sodann entsprechende Nutzerprofile für die oben angegebenen Forschungszwecke.

    Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten des Nutzers im Rahmen des Widgets sind unsere berechtigten Interessen an der Information unserer Nutzer über die Qualität unserer Leistungen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Sofern der Nutzer ausdrücklich in die Verarbeitung seiner Daten eingewilligt hat,ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. a. DSGVO.

    Weitere Informationen zu der Verarbeitung ihrer Daten durch Trustpilot sowie über deren Widerspruchsrechte und weitere Betroffenenrechte, erhalten Nutzer in der Datenschutzerklärung von Trustpilot: https://de.legal.trustpilot.com/end-user-privacy-terms.

  7. Google Maps

    Zur Darstellung von Karten nutzen wir den Dienst “Google Maps” des Anbieters Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Zur Darstellung dieser Karten werden im Regelfall die IP-Adresse und der Standort des Nutzers abgefragt. Grundlage dieser Verarbeitung ist die ausdrückliche Einwilligung des Nutzers gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, z.B. in dem auf dem Mobilgerät die Standortfreigabe aktiviert und Google Maps dazu ermächtigt wird, den Standort bei der Verwendung der App zu benutzt. Die Daten können in den USA verarbeitet werden. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

  8. Facebook Connect

    Auf der Website ist es möglich sich über den Facebook-Account zu registrieren. Facebook Connect ist ein Angebot von Facebook, Inc ((Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland). Die Nutzung von Facebook Connect unterliegt den Datenschutzbedingungen und Nutzungsbedingungen von Facebook.
    Bei der Nutzung von Facebook Connect werden Facebook-Profildaten und auf Facebook öffentliche Daten aus Ihrem Facebook-Profil an uns übertragen. Umgekehrt können Daten von uns an Ihr Facebook-Profil übertragen werden. Ihre übertragenen Daten werden von uns zum Zweck der Registrierung auf unserer Seite gespeichert und verarbeitet.
    Mit der Registrierung auf unserer Website über Facebook-Connect, stimmen Sie der Übertragung von Profildaten aus Ihrem Facebook-Profil an uns sowie der Übertragung von Daten zur Nutzung von unserer Website an Facebook zu. Es werden diejenigen Daten übertragen, die in Ihrem Facebook-Profil als öffentliche Daten zur Verfügung stehen. Wir weisen darauf hin, dass es nach Änderungen der Datenschutzbedingungen und Nutzungsbedingungen von Facebook auch zu einer Übertragung der „Freundesliste“ des Facebook-Profilinhabers kommen kann, wenn diese in den Privatsphäreeinstellungen bei Facebook als „öffentlich“ markiert wurde.
    Die Rechtsgrundlage für die Nutzung des Dienstes ist Art. 6 I f DS-GVO – berechtigtes Interesse. Unser berechtigtes Interesse an dem Einsatz dieses Dienstes liegt darin den Nutzern ein einfaches Teilen von Inhalten auf Facebook zu ermöglichen. Weitere Informationen finden sie unter: https://www.facebook.com/about/privacy/your-info-on-other

  9. Youtube

    Unsere Website nutzt Plugins der von Google betriebenen Seite YouTube. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA.
    Wenn Sie eine unserer mit einem YouTube-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben.
    Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.
    Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.
    Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Verwendung der personenbezogenen Daten

  1. Die Website speichert Ihre personenbezogenen Daten und wir verwenden sie bei Ihrem entsprechenden Wunsch, um Sie zu kontaktieren, z.B. um mit Ihnen zur Beantwortung Ihrer Fragen zu kommunizieren. Eine Verarbeitung Ihrer Daten durch uns erfolgt auf Servern mit Standort in Deutschland und damit im Rahmen des Datenschutzniveaus der EU. Wir weisen allerdings auf eventuell bestehende Ausnahmen nach Nr. 3. der Datenschutzerklärung hin, falls Drittanbieter-Tools eingesetzt werden, die Ihren Serverstandort im Ausland haben.
  2. Sollte eine Weitergabe Ihrer Daten an andere Unternehmen oder Subunternehmer erfolgen, erfolgt diese nur unter Einhaltung der vorliegenden Datenschutzbestimmungen und der gesetzlichen Vorschriften sowie zur Erfüllung der vertraglichen Pflichten, z.B. kann ggfls. der Provider entsprechende Statistikdaten einsehen.
  3. Ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte außerhalb des Unternehmens. Externe Dienstleister, die für uns Daten im Auftrag verarbeiten, werden vertraglich verpflichtet. Diesen Dienstleistern ist es dabei insbesondere untersagt, Ihre Daten zu anderen als zu den ursprünglich zugrundeliegenden Zwecken zu verwenden.
  4. Über die von Ihnen bereitgestellten Daten hinausgehende Daten, insbesondere solche Daten, die Sie uns zur reinen Vertragsabwicklung zu internen Zwecken zur Verfügung gestellt haben, werden wir Dritten nur bei einer entsprechenden gesetzlichen Verpflichtung oder zur Wahrnehmung berechtigter Interessen zur Verfügung stellen.
  5. Aufgrund gesetzlicher Vorgaben kann es vorkommen, dass wir verpflichtet sind, Ihre Daten auch über den Zeitraum Ihrer Benutzung unserer Website hinaus – insbesondere für steuerliche Zwecke – zu speichern. Wir werden eine Speicherung jedoch stets nur im erforderlichen Maße vornehmen und dabei die gesetzlichen Bestimmungen berücksichtigen.
  6. Wir nutzen Ihre Daten im Rahmen eines Vertragsschlusses für die Vertragsabwicklung. Hierfür ist die Weitergabe Ihrer Daten an die Reiseveranstalter und die hieran angeschlossenen IT-Unternehmen erforderlich. Mit diesen Unternehmen bestehen jeweils Auftragsverarbeitungsverträge im Sinne der DSGVO.
  7. Wir nutzen Ihre Daten zu Marketingzwecken, um unser Angebot zu verbessern (Art. 6 f) DSGVO). Hierzu führen wir Daten aus verschiedenen Quellen zusammen, z.B. welcher Kunde wann von uns angeschrieben wurde und ob Sie Bewertungen über uns abgegeben haben.
  8. Wir senden Ihnen ebenfalls zur Verbesserung unseres Angebotes (Art. 6 f DSGVO) nach Abschluss eines Vertrages eine E-Mail, mit der wir Sie bitten, uns bei externen Anbietern wie Trusted Shops oder Trust Pilot zu bewerten. Ihre Teilnahme hieran ist freiwillig.

Cookies

  1. Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.
  2. Es existieren Cookies, die nach Ende der Browsersitzung wieder gelöscht werden (sogenannte Session-ID-Cookies). Die Cookies werden zum Zwecke der Autorisierung, Identifizierung und zum Erhalt spezieller Informationen wie zum Beispiel der Information, ob Sie eingeloggt bleiben möchten, genutzt. Die Cookies werden nach einer Stunde automatisch wieder gelöscht.
  3. Die auf diese Weise erhobenen Daten der Nutzer werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert. Daher ist eine Zuordnung der Daten zum aufrufenden Nutzer nicht mehr möglich. Die Daten werden nicht gemeinsam mit sonstigen personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert.
  4. Beim Aufruf unserer Website werden die Nutzer durch einen Infobanner über die Verwendung von Cookies zu Analysezwecken informiert und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen bzw. im notwendigen Fall eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten in Verbindung mit Cookies eingeholt. Es erfolgt in diesem Zusammenhang auch ein Hinweis darauf, wie die Speicherung von Cookies in den Browsereinstellungen unterbunden werden kann.
  5. Wenn darüber hinaus Cookies auf Ihrem PC abgelegt werden, haben Sie die Kontrolle darüber, ob und wann diese Cookies gelöscht werden. Bitte verwenden Sie hierzu die entsprechende Funktion in Ihrem Browser.
  6. Bei den meisten Internetbrowsern können Sie Cookies von der Festplatte löschen, sperren oder erhalten eine Warnung bevor ein Cookie hinterlegt wird. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden, von Fall zu Fall über die Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies grundsätzlich ausschließen. Bei der Nichtannahme von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein. Bitte informieren Sie sich im Benutzerhandbuch Ihres Browsers oder bei dem Hersteller des Browsers darüber, wie die Programme entsprechend eingestellt werden.
  7. Wir werden solche automatisch gespeicherten Informationen nur mit Ihrer vorherigen Einwilligung mit den personenbezogenen Daten in Verbindung bringen, die Sie uns zuvor (z.B. bei der Registrierung) auf unseren Websites zur Verfügung gestellt haben.
  8. Die Nutzung von Daten aus gesetzten Cookies, insbesondere auch in Verbindung mit den o.g. Cookies durch externe Dienste (Nr. 3), erfolgt auf Basis von Art. 6 f) DSGVO zur Wahrung berechtigter Interessen, wobei wir davon ausgehen, dass Ihre Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten hierdurch nicht eingeschränkt werden, da personenbezogene Daten hierbei weder durch uns noch durch Dritte gewonnen werden. Vielmehr handelt es sich um statistische Daten, die zwar Ihrem Nutzerverhalten und ggfls. weiteren Faktoren angepasst sind bzw. diese Preis geben, nicht aber Daten, die zu einer individuellen Identifizierung führen können.

Datensicherheit

  1. Wir sichern unsere Websites und die damit verbundenen Systeme durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen.
  2. Sie sollten Ihre Zugangsinformationen stets vertraulich behandeln und das Browserfenster schließen, wenn Sie die Nutzung beendet haben, insbesondere wenn Sie den Computer gemeinsam mit anderen nutzen, um einem Missbrauch Ihres Accounts vorzubeugen.
  3. Wir haften nicht für die Inhalte anderer Anbieter, die über die Hyperlinks auf unseren Websites erreicht werden können. Links auf unserer Website verweisen auf Inhalte, die nicht auf eigenen Servern gespeichert sind. Externe Inhalte wurden beim Setzen von Links auf Rechtswidrigkeit und Strafbarkeit geprüft. Dennoch ist nicht auszuschließen, dass Inhalte im Nachhinein von Anbietern verändert werden.

Kontaktformular / E-Mail

  1. Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.
  2. Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.
  3. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.
  4. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
  5. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.
  6. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.
    Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.
    Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.
  7. Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.
  8. Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten durch Mitteilung per E-Mail oder Post an die verantwortliche Stelle (s.u.) zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

Newsletterdaten

  1. Mit den nachfolgenden Hinweisen informieren wir Sie über die Inhalte unseres Newsletters sowie das Anmelde-, Versand- und das statistische Auswertungsverfahren sowie Ihre Widerspruchsrechte. Indem Sie unseren Newsletter abonnieren, erklären Sie sich mit dem Empfang und den beschriebenen Verfahren einverstanden.
  2. Inhalt des Newsletters: Wir versenden Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen mit werblichen Informationen (nachfolgend „Newsletter“) nur mit der Einwilligung der Empfänger oder einer gesetzlichen Erlaubnis. Sofern im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter dessen Inhalte konkret umschrieben werden, sind sie für die Einwilligung der Nutzer maßgeblich. Im Übrigen enthalten unsere Newsletter Informationen zu unseren Leistungen und uns.
  3. Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. D.h. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mailadressen anmelden kann. Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse. Ebenso werden die Änderungen Ihrer bei dem Versanddienstleister gespeicherten Daten protokolliert.
  4. Um sich für den Newsletter anzumelden, reicht es aus, wenn Sie Ihre E-Mailadresse angeben. Optional bitten wir Sie einen Namen, zwecks persönlicher Ansprache im Newsletters anzugeben.
  5. Der Versand des Newsletters und die mit ihm verbundene Erfolgsmessung erfolgen auf Grundlage einer Einwilligung der Empfänger gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 7 DSGVO i.V.m § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG oder falls eine Einwilligung nicht erforderlich ist, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen am Direktmarketing gem. Art. 6 Abs. 1 lt. f. DSGVO i.V.m. § 7 Abs. 3 UWG.
  6. Die Protokollierung des Anmeldeverfahrens erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser Interesse richtet sich auf den Einsatz eines nutzerfreundlichen sowie sicheren Newslettersystems, das sowohl unseren geschäftlichen Interessen dient, als auch den Erwartungen der Nutzer entspricht und uns ferner den Nachweis von Einwilligungen erlaubt.
  7. Kündigung/Widerruf: Sie können den Empfang unseres Newsletters jederzeit kündigen, d.h. Ihre Einwilligungen widerrufen. Einen Link zur Kündigung des Newsletters finden Sie am Ende eines jeden Newsletters. Wir können die ausgetragenen E-Mailadressen bis zu drei Jahren auf Grundlage unserer berechtigten Interessen speichern bevor wir sie löschen, um eine ehemals gegebene Einwilligung nachweisen zu können. Die Verarbeitung dieser Daten wird auf den Zweck einer möglichen Abwehr von Ansprüchen beschränkt. Ein individueller Löschungsantrag ist jederzeit möglich, sofern zugleich das ehemalige Bestehen einer Einwilligung bestätigt wird.
  8. Der Versand der Newsletter erfolgt mittels des Versanddienstleisters rapidmail GmbH, Augustinerplatz 2, 79098 Freiburg i.Br., Deutschland. Die Datenschutzbestimmungen des Versanddienstleisters können Sie hier einsehen: https://www.rapidmail.de/datenschutzbestimmungen. Der Versanddienstleister wird auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und eines Auftragsverarbeitungsvertrages gem. Art. 28 Abs. 3 S. 1 DSGVO eingesetzt. Der Versanddienstleister kann die Daten der Empfänger in pseudonymer Form, d.h. ohne Zuordnung zu einem Nutzer, zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für statistische Zwecke verwenden. Der Versanddienstleister nutzt die Daten unserer Newsletterempfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder um die Daten an Dritte weiterzugeben.

Datenschutzhinweise im Bewerbungsverfahren

Wir verarbeiten die Bewerberdaten nur zum Zweck und im Rahmen des Bewerbungsverfahrens im Einklang mit den gesetzlichen Vorgaben. Die Verarbeitung der Bewerberdaten erfolgt zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Verpflichtungen im Rahmen des Bewerbungsverfahrens im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO sofern die Datenverarbeitung z.B. im Rahmen von rechtlichen Verfahren für uns erforderlich wird (in Deutschland gilt zusätzlich § 26 BDSG).

Das Bewerbungsverfahren setzt voraus, dass Bewerber uns die Bewerberdaten mitteilen. Die notwendigen Bewerberdaten sind, sofern wir ein Onlineformular anbieten gekennzeichnet, ergeben sich sonst aus den Stellenbeschreibungen und grundsätzlich gehören dazu die Angaben zur Person, Post- und Kontaktadressen und die zur Bewerbung gehörenden Unterlagen, wie Anschreiben, Lebenslauf und die Zeugnisse. Daneben können uns Bewerber freiwillig zusätzliche Informationen mitteilen.

Mit der Übermittlung der Bewerbung an uns, erklären sich die Bewerber mit der Verarbeitung ihrer Daten zu Zwecken des Bewerbungsverfahrens entsprechend der in dieser Datenschutzerklärung dargelegten Art und Umfang einverstanden.

Soweit im Rahmen des Bewerbungsverfahrens freiwillig besondere Kategorien von personenbezogenen Daten im Sinne des Art. 9 Abs. 1 DSGVO mitgeteilt werden, erfolgt deren Verarbeitung zusätzlich nach Art. 9 Abs. 2 lit. b DSGVO (z.B. Gesundheitsdaten, wie z.B. Schwerbehinderteneigenschaft oder ethnische Herkunft). Soweit im Rahmen des Bewerbungsverfahrens besondere Kategorien von personenbezogenen Daten im Sinne des Art. 9 Abs. 1 DSGVO bei Bewerbern angefragt werden, erfolgt deren Verarbeitung zusätzlich nach Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO (z.B. Gesundheitsdaten, wenn diese für die Berufsausübung erforderlich sind).

Sofern zur Verfügung gestellt, können uns Bewerber ihre Bewerbungen mittels eines Onlineformulars auf unserer Website übermitteln. Die Daten werden entsprechend dem Stand der Technik verschlüsselt an uns übertragen.
Ferner können Bewerber uns ihre Bewerbungen via E-Mail übermitteln. Hierbei bitten wir jedoch zu beachten, dass E-Mails grundsätzlich nicht verschlüsselt versendet werden und die Bewerber selbst für die Verschlüsselung sorgen müssen. Wir können daher für den Übertragungsweg der Bewerbung zwischen dem Absender und dem Empfang auf unserem Server keine Verantwortung übernehmen und empfehlen daher eher ein Online-Formular oder den postalischen Versand zu nutzen. Denn statt der Bewerbung über das Online-Formular und E-Mail, steht den Bewerbern weiterhin die Möglichkeit zur Verfügung, uns die Bewerbung auf dem Postweg zuzusenden.

Die von den Bewerbern zur Verfügung gestellten Daten, können im Fall einer erfolgreichen Bewerbung für die Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses von uns weiterverarbeitet werden. Andernfalls, sofern die Bewerbung auf ein Stellenangebot nicht erfolgreich ist, werden die Daten der Bewerber gelöscht. Die Daten der Bewerber werden ebenfalls gelöscht, wenn eine Bewerbung zurückgezogen wird, wozu die Bewerber jederzeit berechtigt sind.

Die Löschung erfolgt, vorbehaltlich eines berechtigten Widerrufs der Bewerber, nach dem Ablauf eines Zeitraums von sechs Monaten, damit wir etwaige Anschlussfragen zu der Bewerbung beantworten und unseren Nachweispflichten aus dem Gleichbehandlungsgesetz genügen können. Rechnungen über etwaige Reisekostenerstattung werden entsprechend den steuerrechtlichen Vorgaben archiviert.

SSL-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel der Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von "http://" auf "https://" wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.
Wenn die SSL Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Social Media Präsenzen

  1. Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen, um mit den dort aktiven Kunden, Interessenten und Nutzern kommunizieren und sie dort über unsere Leistungen informieren zu können.
  2. Wir weisen darauf hin, dass dabei Daten der Nutzer außerhalb des Raumes der Europäischen Union verarbeitet werden können. Hierdurch können sich für die Nutzer Risiken ergeben, weil so z.B. die Durchsetzung der Rechte der Nutzer erschwert werden könnte. Im Hinblick auf US-Anbieter die unter dem Privacy-Shield zertifiziert sind, weisen wir darauf hin, dass sie sich damit verpflichten, die Datenschutzstandards der EU einzuhalten.
  3. Ferner werden die Daten der Nutzer im Regelfall für Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeitet. So können z.B. aus dem Nutzungsverhalten und sich daraus ergebenden Interessen der Nutzer Nutzungsprofile erstellt werden. Die Nutzungsprofile können wiederum verwendet werden, um z.B. Werbeanzeigen innerhalb und außerhalb der Plattformen zu schalten, die mutmaßlich den Interessen der Nutzer entsprechen. Zu diesen Zwecken werden im Regelfall Cookies auf den Rechnern der Nutzer gespeichert, in denen das Nutzungsverhalten und die Interessen der Nutzer gespeichert werden. Ferner können in den Nutzungsprofilen auch Daten unabhängig der von den Nutzern verwendeten Geräte gespeichert werden (insbesondere wenn die Nutzer Mitglieder der jeweiligen Plattformen sind und bei diesen eingeloggt sind).
  4. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effektiven Information der Nutzer und Kommunikation mit den Nutzern gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Falls die Nutzer von den jeweiligen Anbietern der Plattformen um eine Einwilligung in die vorbeschriebene Datenverarbeitung gebeten werden, ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. a., Art. 7 DSGVO.
  5. Für eine detaillierte Darstellung der jeweiligen Verarbeitungen und der Widerspruchsmöglichkeiten (Opt-Out), verweisen wir auf die nachfolgend verlinkten Angaben der Anbieter.
  6. Auch im Fall von Auskunftsanfragen und der Geltendmachung von Nutzerrechten, weisen wir darauf hin, dass diese am effektivsten bei den Anbietern geltend gemacht werden können. Nur die Anbieter haben jeweils Zugriff auf die Daten der Nutzer und können direkt entsprechende Maßnahmen ergreifen und Auskünfte geben. Sollten Sie dennoch Hilfe benötigen, dann können Sie sich an uns wenden.
  7. Für unsere Präsenz bei Facebook beachten Sie bitte insbesondere die folgenden Hinweise durch Facebook (Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland)
    Datenschutzerklärung: https://www.facebook.com/about/privacy/,
    Opt-Out: https://www.facebook.com/settings?tab=ads und http://www.youronlinechoices.com,
    Privacy Shield: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active
    Mit Facebook haben wir eine Vereinbarung über die gemeinsame Verarbeitung personenbezogener Daten abgeschlossen.
    Für Instagram gilt:
    - Instagram (Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA, 94025, USA) – Datenschutzerklärung/ Opt-Out: http://instagram.com/about/legal/privacy/.

Ihre Rechte

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

  1. Auskunftsrecht

    Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden.
    Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen über folgende Informationen Auskunft verlangen:

    1. die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;
    2. die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;
    3. die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;
    4. die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;
    5. das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
    6. das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
    7. alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;
    8. das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

    Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

  2. Recht auf Berichtigung

    Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

  3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

    Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

    1. wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
    2. die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
    3. der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
    4. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

    Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.
    Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

  4. Recht auf Löschung

    Löschungspflicht

    Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

    1. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
    2. Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
    3. Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
    4. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
    5. Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
    6. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

    Information an Dritte
    Hat der Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

    Ausnahmen
    Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

    1. zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
    2. zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;
    3. aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;
    4. für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
    5. zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  5. Recht auf Unterrichtung

    Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.
    Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

  6. Recht auf Datenübertragbarkeit

    Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

    1. die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und
    2. die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

    In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.
    Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

  7. Widerspruchsrecht

    Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

    Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

    Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

    Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

    Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

  8. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

    Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

  9. Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

    Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung

    1. für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen erforderlich ist,
    2. aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder
    3. mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.

    Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 lit. a oder g DSGVO gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden.

    Hinsichtlich der in (1) und (3) genannten Fälle trifft der Verantwortliche angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

  10. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

    Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

    Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

    Die zuständige Aufsichtsbehörde ist die

    Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
    Helga Block

    Postfach 20 04 44
    40102 Düsseldorf

    oder:

    Kavalleriestraße 2-4
    40213 Düsseldorf

Ansprechpartner für Datenschutz

Die verantwortliche Stelle im Sinne der DSGVO ist
Reisecenter Oberhausen
Inhaber Taner Serfice e. K.

Teutstrasse 121
D-46117 Oberhausen
Tel.: (0049) 0 208-3073134 (DE)
Tel.: (0049) 0 208-60708686 (DE)
Tel.: (0043) 0 720010080 (AT/CH)

Fax.: 0049 (0) 208-6942861 (DE)
info@last-minito.de


Der Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist:

Björn Leineweber
BELA Datenschutz UG
Ruhrtalstr. 67
45239 Essen
Deutschland
Tel.: 0201 246 888 00
E-Mail: leineweber@datenschutz-ruhr.de
Website: www.datenschutz-ruhr.de

Änderungen dieser Erklärung

Wir können diese Datenschutzerklärung gelegentlich im Hinblick auf rechtliche, technische oder geschäftliche Entwicklungen aktualisieren. Wenn wir unsere Datenschutzerklärung aktualisieren, werden wir angemessene Maßnahmen treffen, um Sie je nach Wichtigkeit der vorgenommenen Änderungen zu informieren. Wir werden für jede wesentliche Änderung der Datenschutzerklärung, die wir vornehmen, Ihre Einwilligung einholen, wenn und soweit dies gemäß den einschlägigen Datenschutzgesetzen erforderlich ist. Das Datum der „letzten Aktualisierung“ finden Sie am Ende dieser Datenschutzerklärung.

Letzte Aktualisierung: 13. Mai 2019


Schwarze Liste im Luftverkehr
Bei der schwarzen Liste im Luftverkehr handelt es sich um eine Auflistung von Flugunternehmen, denen der Zutritt zum europäischen Luftraum nicht gestattet ist. Link zur "Schwarzen Liste"


powered by
Flughafen Reisebüro
PAYBACK-Punkte
auf alle Reisen

Telefonische
Beratung und Buchung
0208 / 3067360
Kontaktformluar
Reise-Angebote ab Flughafen Stuttgart
Bitte warten - Seite wird geladen
X Fenster schließen